Seine innere Ruhe finden - geht das überhaupt?

Kleiner Spoiler vorweg: ja, und wie das geht!

Doch zugegeben, es wird in der heutigen Zeit immer schwieriger. Die Anforderungen im Berufsleben wachsen, die To-Do – Listen werden immer länger und dann geht man auch noch diesem unerträglichen Druck nach, immer erreichbar sein zu müssen (Danke, moderne Technik!).  Die Folgen davon kennen wir alle: Man ist schnell gereizt, fühlt sich müde, wird immer leichter gestresst und die innere Ruhe finden wird zur Mamutaufgabe.

 

Dieser Artikel wird dir dabei helfen, zu verstehen, was innere Ruhe bedeutet, wie du sie finden kannst und wie du sie durch einfache Tricks sowie vertiefende Angebote im Persönlichkeitscoaching München (wieder-)erlangen kannst.

 

Was bedeutet eigentlich innere Ruhe?

Die innere Ruhe wird oft mit einem Zustand der Gelassenheit und Zufriedenheit gleichgesetzt. Zudem bist du währenddessen emotional stabil, entspannt und gleichzeitig leistungsfähig. Dafür benötigst du die Fähigkeit dein inneres Gleichgewicht zu kontrollieren, also dich selbst bei negativen Reizen und äußerem Stress nicht aus dem Konzept bringen zu lassen.

Stell es dir vor wie ein Schiff, welches selbst im schlimmsten Sturm – bei Blitz und Donner – weiterhin den richtigen Kurs hält. Ruhig trotzt es allen Widrigkeiten und geleitet dich in den sicheren Hafen. Das ist die innere Ruhe, welche dich vor den Hürden des Alltags beschützt und durch alle Lebensphasen leitet. Seine eigene innere Ruhe finden macht daher auch widerstandfähiger gegen die Turbulenzen des Alltags und die Herausforderungen des Lebens.

 

 

Warum ist die eigene innere Ruhe so unglaublich wichtig?

Um das zu erklären, fangen wir mit dem unerwünschten Zustand an, der uns allen (leider) bekannt ist – die innere Unruhe. Ob vor einer Abschlussprüfung, einem Vorstellungsgespräch oder beispielsweise wegen finanzieller Sorgen, die dich unter Druck setzen.

 

Durch die innere Unruhe wirst du plötzlich unglaublich nervös, fühlst dich unausgeglichen, fast so als würde dir etwas Wichtiges fehlen – und schon zieht der Sturm über deinem Schiff der inneren Ruhe auf. Diese negative Grundhaltung dominiert folglich auch schnell deine Gedanken sowie dein Handeln.

 

Das Resultat: du verkopfst dich, verlierst die Kontrolle über dein Gleichgewicht und beginnst Fehler zu machen. Folglich entfernst du dich immer weiter von deiner eigenen inneren Ruhe. Innere Ruhe finden ist daher für jeden sehr wichtig.

Was hindert mich daran, meine innere Ruhe (wieder) zu finden und ausgeglichener zu sein?

Die Wurzel der inneren Unruhe beginnt bereits bei den eigenen Gedanken und Gefühlen. Man verbringt heutzutage zu viel Zeit damit, die Dinge zu zerdenken und somit Probleme entstehen zu lassen, die vermutlich nie existieren werden. Der Großteil der Sorgen ist nicht real.

 

Was genau innere Unruhe auslöst ist immer von Person und Situation abhängig. Das trifft auf viele Faktoren zu.

 

Die häufigsten Quellen innerer Unausgeglichenheit:

 

Mangelnde Bewegung

Wer viel mit dem Kopf arbeitet, muss sich auch viel bewegen - klingt eigentlich logisch. Fakt ist nun mal, dass sich mangelnde Bewegung schnell negativ auf die Stimmung, die Gedanken sowie die Gefühlslage auswirken kann. Daher ist regelmäßige Bewegung essenziell für ein ausgeglichenes Leben und für jeden, der seine innere Ruhe finden will.

Zu wenig Schlaf

In der heutigen Zeit sind Schlafmangel sowie ein falscher Schlafrhythmus weit verbreitet. Als Folge des Schlafdefizits kann der Körper häufig nicht auf einwandfrei funktionieren, wodurch man anfälliger für negativen Stress oder externe Reize wird. Innere Ruhe finden ohne ausreichend Schlaf wird daher nicht klappen.

Ziemlich viele Stolpersteine auf unserem Weg zur inneren Ruhe, nicht wahr? Die gute Nachricht bei diesen Hürden bleibt jedoch: All diese Unruhen liegen bei uns und demnach haben wir es auch in der Hand, ob wir diese Hürden meistern oder nicht. Richtig gehört, DU hast deine innere Zufriedenheit selbst in der Hand! Doch wie finde ich meine innere Ruhe?

Mein Weg zur innerlichen Ruhe – Wie komme ich denn nun dahin?

Der wichtigste Schritt, um innerliche Ruhe finden zu können ist, für einen Zeitpunkt in sich zu gehen und anzuschauen, wo man momentan steht. Was hält dich gerade davon ab gelassener und ausgeglichen zu sein? Warum bist du unzufrieden? Was bringt dein Schiff der inneren Ruhe vom Kurs ab?

 

Um den Weg zu deiner inneren Ruhe (wieder-) zu finden ist es nötig, sich zunächst mit seinen eigenen Gedanken auseinanderzusetzen. Zu Beginn muss der Frage nachgegangen werden, „wo stehe ich gerade?“, bevor man den richtigen Weg findet. Für die ersten Schritte auf deinem Weg zur inneren Ruhe und um mehr innere Kraft zu gewinnen, kannst du die folgenden drei Übungen ausführen:

Tipps und Tricks um deine innere Ruhe und mehr Kraft zu finden

Mentale Tricks, um gelassener zu werden

  • Nimm dir eine Auszeit vom Alltag: Beispielsweise kannst du einen Tag pro Woche vom Alltagsstress ‚frei‘ nehmen und nur das machen, was dir Spaß und Freude bereitet.
  • Führe abendliche Rituale ein: Der Mensch liebt Routinen. Führe regelmäßige Rituale ein, welche du vor dem Zubettgehen durchführen kannst und welche dir dabei helfen, dich zu entspannen. Probiere es beispielsweise mit einer warmen Dusche am Abend und vermeide es, lange vor deinem Computer oder Smartphone zu sitzen.
  • Bereite dich gut vor: Steht eine Prüfung oder eine Präsentation bevor und du kannst die Nervosität schon förmlich spüren? Nimm dir die Last von den Schultern und bereite dich gründlich darauf vor. Starte früh genug mit der Planung, erarbeite dir einen Zeitplan und nimm dir die Zeit, die du brauchst, bis alles richtig sitzt.

Praktische Tipps und Übungen, um die innere Ruhe zu finden

  • Nutze Entspannungsübungen: Probiere die klassischen Entspannungstechniken wie Yoga, Meditation, Tai Chi oder Autogenes Training aus. Sie können dir dabei helfen, dich von deinem Stress zu lösen und deine innere Ruhe zu stärken. Viele dieser Kurse werden sicher auch bei dir in der Nähe angeboten.
  • Denke an deinen sportlichen Ausgleich: Überschüssiges Adrenalin hindert den Körper daran, zur Ruhe zu kommen. Daher ist es sinnvoll, sich auch nach einem anstrengenden Tag im Büro aufzuraffen und sich sportlich zu betätigen. Zudem ist Sport an der frischen Luft besonders empfehlenswert, um den Kopf frei zu bekommen.
  • Verwende spezielle Atemtechniken und Atemübungen: Durch bewusstes und konzentriertes Ein- bzw. Ausatmen fokussierst du dich automatisch auf dich selbst sowie auf deinen Körper. Zudem können beruhigende Klänge die Entspannung fördern.
  • Trinke Tee: Zugegeben, der Tipp hat schon so einen Bart – aber er hilft. Viele Kräuter haben eine entspannende und beruhigende Wirkung. Außerdem vermittelt die Wärme des Tees das Gefühl von Geborgenheit… und er schmeckt gut.
  • Coaching: Die Arbeit mit einem fachkundigen Coach kann dir gezielt dabei helfen, Stressfaktoren ausfindig zu machen und wegweisende Lösungen für die Zukunft auszuarbeiten. Zudem kann dir dein Coach auch zeigen, wie du eine objektive Sicht auf deine eigene Gefühlswelt erhalten kannst.

Wenn du darüber hinaus Körper und Geist zeitgleich trainieren möchtest, bietet dir das systemische Sport-Coaching sysSport alle Vorzüge des professionellen Coachings sowie die Möglichkeit deinem sportlichen Ausgleich nachzugehen. 

In unseren offenen Kursen gibt es durch die Coaches und die anderen Teilnehmenden zum Thema innere Ruhe finden Tipps und Hinweise. Oft helfen fremde Impulse und Perspektiven mehr, als in der eigenen Suppe zu kochen. Schau gerne mal vorbei!

 
 
 
 
 
 
 
 

Spannungen und innere Unruhe im Team – Teamcoaching hilft

Spannungen im Team? Motivation und Leistung sind momentan nicht auf dem gewünschten Level? Dann ist das Teamcoaching genau das Richtige!

Auch in einem Team oder einer Gemeinschaft können sich schnell innere Unruhen etablieren, welche sich auf das Wohlergehen und die Zufriedenheit aller Beteiligten auswirken kann. Mit gezielten Teamcoaching Methoden kann der Coach den Unruhe-Quellen entgegenwirken und gemeinsam mit der Gruppe wieder die gewünschte Richtung einschlagen.

Hier erfährst du mehr über das Teamcoaching bei sysSport, die Methoden und die einzelnen Phasen, die jedes Team über die Zeit hinweg durchläuft.

Innere Ruhe finden durch systemisches Sportcoaching:

Vielleicht hast Du auf der Seite eine neue Idee oder einen Impuls bekommen, wie Du Deine innere Ruhe finden kannst. 
Wenn Du darüber mehr erfahren möchtest oder gerne mit einem Coach zusammen an Deiner Gelassenheit und Ruhe arbeiten möchtest, freuen wir uns über Deine Nachricht!