Boxerin Challenge accepted
HR-CHANCE 19 – Challenge accepted! Ring frei für die nächste Runde
26. April 2020

Kill HR & New HR?

Haltung schlägt Know How

 

Seit Jahren suchen passionierte HRler nach Lösungen, Tools und Antworten, wie Agilität und Transformation in den eigenen Organisationen gelingen können.

Kongresse, Messen, Meetups und Trainings - kein Format, das nicht das Ziel hat, neues Mindset, neue Tools und best practises in die Personalerwelt zu bringen. Oft schon wurde auch das Ende des bisherigen HR vorausgesagt - wenn wir alle nur noch selbstorganisiert und vollautomatisiert arbeiten, brauche es kein HR mehr.

Doch in der Realität klemmt und knirscht und menschelt es:

  • Unternehmensleiter haben nicht das richtige Mindset
  • Mitarbeiter und Führungskräfte haben lieber den Status quo als eine nebulöse Digitalisierung
  • Projekte und Aufgaben drängen sich immer wieder vor
  • Neue Berater und Coaches erklären einem, man sei von gestern und verstehe nichts von Mitarbeitern, Zusammenarbeit und Kultur
  • Eine "Gen-Y", die in Unternehmen nach dem großen Purpose sucht statt konkreten Mehrwert zu schaffen

Was braucht also HR, um Zukunft zu gestalten und Organisation zu entwickeln? Welche Techniken, Kniffe und Tricks sind nötig, um kraftvoll wirksam sein zu können?

Mit dieser Fragestellung haben sich sechs HRler auf zum Wilden Kaiser in Kufstein gemacht. Agilität erleben, fühlen, begreifen und gestalten. Vom zwei Jahre jungen Startup bis hin zum über hundert Jahre alten Traditionsunternehmen war alles vertreten.

Anstrengung, Durchhaltevermögen, Kondition und Kraft. Überraschendes und Planbares. All das zeichnet Kulturentwicklung aus - aber auch Bergsport. Die Mischung aus körperlichem Erleben und kognitivem geistigen Arbeiten öffnet den eigenen Blick, gibt neue Impulse und hilft, tiefere Lernerfahrungen zu sammeln.

Die Ergebnisse nach drei Tage Arbeiten und Anstrengung:

  • Mythen und Missverständnisse zur Agilität müssen wir schnell und nachhaltig klären, damit Berührungsängste verschwinden.
  • Es fehlen keine Tools, Techniken und Rezepte - HR gestaltet seit Jahrzehnten Organisationen und Veränderungen. Wir sind gerüstet und haben das nötige Skillset - besser als andere Professionen in Unternehmen.
  • Wir müssen lediglich starten und mit der richtigen HALTUNG Einfluss nehmen und Veränderungen treiben.  Das ist nicht leicht und auch nicht risikofrei - aber genau da fängt echte Personalarbeit an!